Seminar: Fischerei und Naturschutz zum Erhalt der Fließgewässer

Seminar: Fischerei und Naturschutz zum Erhalt der Fließgewässer

Fließgewässer sind die prägendsten und doch auch extrem bedrohte Lebensräume unserer Landschaft. Sie sind sowohl ökologisch als auch aus Sicht der Fischerei von großer Bedeutung. Doch wie steht es um unsere Fließgewässer?

 

Das Seminar wirft einen Blick auf die aktuelle Situation und zeigt Möglichkeiten, wie durch naturgemäßes Handeln und richtigen Besatz unsere Fließgewässer mit ihren Ökosystemen gefördert und erhalten werden können. Daneben sollen aber auch die möglichen Probleme der Fischerei nicht vernachlässigt und zum Beispiel ein Blick auf Kormoran und Co geworfen werden.

Praktische Beispiele zeigt eine Exkursion in das Gebiet des Artenschutzprojekts Urforelle im Dösental. Im Zuge dieser Exkursion besteht für Besitzer einer Jahresfischerkarte bzw. Gästekarte die Möglichkeit, unter Anleitung im Dösenbach Fliegenfischen (Schonhaken) zu gehen.

 

Referenten:

Leopold FÜREDER | Universität Innsbruck

Georg Holzer | Ingenieurbüro für Landschaftsplanung und Landschaftspflege, Wien

Wolfgang HONSIG-ERLENBURG | Amt der Kärntner Landesregierung /

Abt. 15, Klagenfurt

Florian JURGEIT | Nationalpark Hohe Tauern, Matrei

Klaus MICHOR | Revital, Nußdorf-Debant

Peter STERZ | Fischexperte, Mallnitz

 

Termin: Freitag, 2. September 2011 | 9.00 - 17.00 Uhr

Ort: BIOS Nationalparkzentrum Mallnitz | 9822 Mallnitz

Kosten: 26,- EUR (inkl. Pausengetränke)

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

 

Einladung und Programm

 

Anmeldung